Startseite
    1.Kapitel
    2.Kapitel
    3.Kapitel
  Über...
  Archiv
  charaktere
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/marenberg

Gratis bloggen bei
myblog.de





Freundinnen?

Sophie versuchte den Blick der verschüchtert wirkenden Frau zu treffen, doch diese schien sie immer nur indirekt anzusehen. Etwas hektisch sah sie hierhin und dorthin, aber immer in die Nähe von Sophie. Fast wie ein schüchterndes Kinds das sich nicht traut dem Weihnachtsmann in die Augen zu sehen. dachte sie und ihr Herz öffnete sich weit. Natürlich, auf dem Land bekamen die Menschen nicht so häufig Fremde zu sehen, schon gar nicht solche, die so plötzlich in ihr Reich, ihr kleines Dorfleben einbrachen um hier mit ihnen zu leben. Sie wollte eine gute Nachbarin sein, sie wollte, das diese Frau die erste war, mit der sie das Glück ihrerer Ankunft teilen konnte. Sie lachte breit und winkte ihr so heftig zu wie sie nur konnte. Die Frau schien sie zu sehen und hob nun schüchtern ebenfalls die Hand Hand zum Gruss. Sophie durchströmte warme Zuneigung als die Frau sie direkt ansah und ihr zulächelte. Doch dann verschwand die Frau fast ruckartig aus dem Halbschatten ihres Gardienen versehenen Fensters, nur um wenige Sekunden später an ihrer Gartentür wieder aufzutauchen.
8.7.08 00:38
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung